Polizeisportvereinigung Leoben

... aus Freude am Sport!

DSB - Deutscher Schützenbund

Aktuelle Nachrichten, Hintergründe und Kommentare.
  1. Bei #maximalbeerenstark dreht sich am Sonntag, 24. Januar, ab 19.00 Uhr auf dem Instagram-Kanal des Deutschen Schützenbundes (@deutscherschuetzenbund) alles darum, wie man sich mental fit macht, seinen Kopf für die anstehenden Aufgaben trainiert und wie die Profis mit den Absagen bzw. Verschiebungen von Großereignissen, wie z.B. aktuell der Druckluft-Europameisterschaft umgehen.
  2. Stammtischparolen heißen so, weil sie vermeintlich oft in Kneipen geäußert werden. Ironischerweise hat der Stammtisch daher mit seinem eigenen Vorurteil zu kämpfen. Was sind Stammtischparolen? Kennzeichnend für diese ist ihre Einfachheit, Plumpheit, Verallgemeinerung und ihr meist negativer Charakter. Sie bringen Vorurteile zum Ausdruck und richten sich stets gegen „Andere“ und das „Unbekannte“. Der vermeintlich „Andere“ wird dabei abgewertet und verurteilt. Gleichzeitig dient das Konstrukt des „Anderen“ dazu, das „Eigene“ bzw. das „Wir“ aufzuwerten.
  3. Am Montag, 25. Januar (18.00 Uhr) geht es mit der Webinar-Reihe des Deutschen Schützenbundes weiter. Das Thema lautet: Öffentlichkeitsarbeit für den Verein. Bis zum Freitag, 22. Januar um 17.00 Uhr können sich interessierte DSB-Mitglieder noch anmelden.
  4. Nach 20 Jahren im Nationalkader beendet Norbert Gau, Paralympics-Silbermedaillengewinner, als einer der erfolgreichsten Schützen mit Behinderung seine internationale Karriere mit etlichen Medaillen und Erinnerungen im Gepäck. Ein Rückblick auf die prägendsten Momente seiner Sportlaufbahn.
  5. Der Bund München ist mit seinen rund 500 Mitgliedern einer der größten Schützenvereine in Deutschland. Traditionsschützen sowie Leistungssportler finden hier ihren Platz. Es gibt viel zu koordinieren für Sportleiter Simon Muschiol, der einen Einblick in die Arbeit des Vereins gibt und erzählt, wie die Pandemie seine Aufgaben verändert hat, aber für was man die Zeit auch nutzen kann.
  6. Die neuen Lehrgangstermine stehen fest und bieten diverse Neuigkeiten: Zum einen finden 2021 die informativen und abwechslungsreichen Veranstaltungen im neuen Bundesstützpunkt in Wiesbaden statt. Zum anderen bietet der DSB erstmals zwei Lehrgänge für Menschen mit Behinderung an. Das Lehrgangs-Programm ist gewohnt facettenreich und bietet für jede Altersklasse und Disziplin etwas; es locken neue Anlagen mit perfekten Bedingungen.
  7. Es bedarf nicht viel, um seine Koordination zu schulen. Ganz leicht lässt sich das Koordinations-Training in den Alltag integrieren, ohne dass man auf einen Schießstand angewiesen ist. Aber natürlich können auch einige Hilfsmittel beim Training am Schießstand behilflich sein, um seine koordinativen Fähigkeiten zu schulen. Diese einfachen Tricks lassen sich ganz einfach umsetzen:
  8. Im vergangenen Jahr hat der DSB das Thema „Schützen gegen Extremismus, für Vielfalt und Demokratie“ gestartet. Ziel ist es, die Basis für dieses Thema zu sensibilisieren und zu zeigen, dass der Deutsche Schützenbund seiner sozialen Verantwortung gerecht wird. Um die Vereine und Mitglieder noch besser „mitzunehmen“, gibt es eine Umfrage.
  9. Jonglieren, Dart spielen, Tischtennis – auch das gehört für Schnellfeuerpistolen-Bundestrainer Detlef Glenz zum Training eines Schützen. Weil es einen wichtigen Aspekt fördert: Die Koordination. Im Interview äußert sich Glenz zu der Bedeutung der Koordination für den Schießsport und wie man diese am besten trainiert.
  10. Die finnische Regierung hat die vom 26. Februar bis 6. März geplante Druckluft-Europameisterschaft in Lohja abgesagt. Die Europäische Schießsport Konföderation teilte mit, dass die EM nun entweder später ausgetragen wird oder die dort zu vergebenen Quotenplätze für Tokio 2020 über die Europa-Rangliste (Stand 31. Mai 2020) verteilt werden.