Polizeisportvereinigung Leoben

... aus Freude am Sport!

Andrea Maderthoner und Andreas Rois vom LTV Köflach siegten beim Silvesterlauf in Leoben. Vereinsmeister der PSV Leoben wurden Manuela Christandl und Peter Raninger.

 

Wie gewohnt stand wieder das gemeinsame familiäre Laufen mit Lauffreunden unter erfreulicher Teilnahme einiger wirklich starker steirischer Spitzen-Läufer/Innen in den letzten Stunden vor dem Jahreswechsel im Vordergrund und war daher auch keine Massenbeteiligung zu erwarten.

Im Hauptlauf landeten bei den Männern die LTV Köflach Läufer Andreas Rois (unangefochtener Start/Ziel Sieg), Michael Senft und Dominik Jance einen Dreifacherfolg. Die Plätze zwei und drei waren heiß umkämpft, gleich wie auch der Kampf um den Tagessieg bei den Frauen. Andrea Maderthoner, ebenfalls für den LTV Köflach gemeldet, konnte ihre erst 14 jährige Kontrahentin Sarah Schörkmayer BG/BRG Kapfenberg bis zum Schluss mit einem knappen Abstand auf Distanz halten und mit einem Vorsprung von genau 10 Sekunden gewinnen. Der dritte Gesamtplatz bei den Frauen ging an Martina Graf, Stadtwerke Bruck/Mur.

Der Hauptlauf über 5850m wurde im Stadion und nahen Stadionbereich, und die Nachwuchsläufe bis zur U16 wurden als Bahnläufe ausgetragen. Alle TeilnehmerInnen, wie auch das zahlreiche Publikum, zeigten sich wieder von Streckenführung begeistert.

Die Siegerehrung wurde von Leobens Gemeinderätin für Sport, Margit Keshmiri, vorgenommen, und da dieser Bewerb auch der Schlussbewerb zum „Obersteirischen Laufcup an der Eisenstraße und Hochsteiermark 2017“ war, wurden im Zuge der Siegehrung auch die Cuppreise vergeben. Petra Schiemel verteilte bei der Siegerehrung an alle TeilnehmerInnen des Silvesterlaufes mit viel Liebe selbst angefertigte Glücksbringer. Mit Richi Nudl konnte zum wiederholten Male ein kompetenter und hervorragender Moderator gefunden werden, und für „Radio Grün – Weiß“ ließ es sich Sportredakteur Karl Gasser nicht nehmen, Berichte und Interviews an die Hörer zu bringen. Martin Krempl mit dem MTB und Valentina Gritz mit dem Einrad sorgten wieder als Vor- und Schlussfahrer sehr gekonnt und auffällig in Abstimmung mit Polizei und Streckenposten für die Sicherheit der LäuferInnen.

Zum Vereinsmeister der Polizei SV Leoben konnten Manuela Christandl und Peter Raninger gekürt werden, wobei Peter Raninger auch den ausgezeichneten sechsten Gesamtplatz erringen konnte. Die Plätze zwei und drei bei den Frauen gingen an Herta Grabmüller und Karin Hopfer, gefolgt von Jana Jerebitsch auf Platz vier und bei den Männern an Thomas Karner und Benjamin Ponsold, gefolgt von Karl Brix, Hans-Jörg Galle, Walter Hopfer, Klemens Hopfer und Dieter Kamensek.

Platzierungen - PSV Leoben:

1. Plätze - Christoph Müller-Nudl, Sarah Dittrich, Julia Huber, Benjamin Ponsold, Herta Grabmüller und Eleonore Gutsche
2. Plätze - Julia Brix, Klemens Hopfer, Jana Jerebitsch, Manuela Christandl, Karina Hopfer
3. Plätze - Karl Bix, Hans-Jörg Galle, Benjamin Ponsold und Jana Jerebitsch beide U18 und Walter Hopfer.
4. Plätze - Peter Raninger und Thomas Karner, 5. Klemens Hopfer U 18, 6. Dieter Kamensek

Feedback

Bewerten Sie den Lauf auf HDsports.at und geben Sie uns auf diese Weise bekannt, was Ihnen gefallen hat und was wir verbessern könnten!

Fotos

Klicken Sie auf das Bild, um zur Galerie zu gelangen!

Kinderlauf in Front Christoph Müller-Nudl PSV Leoben